Was die Einen so sagen…

Was die Einen so sagen…

DIE EINEN meinen, man solle sich keine Ziele setzen, weil das Leben eh anders kommt. Und Vorsätze schon gar nicht, weil es nicht einmal echte Ziele seien.

DIE ANDEREN meinen, man solle den Erfolg im neuen Jahr «explodieren» lassen, Grenzen sprengen und granatenmässig Schub geben.

NOCHMALS ANDERE meinen, man solle nicht zurück schauen, weil es ja nicht helfe. Man solle nur nach vorne schauen und an seine Ziele glauben.

ICH meine, dass es absolut egal ist, was ANDERE meinen oder sagen. Das klingt zwar einfach und logisch, doch ist uns die Meinung anderer meist doch sehr wichtig.

Wenn man sich an Meinungen orientiert, die «da draussen» herrschen, wird man vor lauter Meinungen nicht mehr ins Handeln kommen.
Statt immer darauf zu hören, was «man» tun soll, um «cool» zu wirken, besser einmal überlegen, was man eigentlich selber wirklich will im Leben. Das wirkt dann nicht nur cool, es fühlt sich vor allem auch noch saugut an!

Wie man dahin kommt? Nicht indem man Bildchen mit Kalendersprüchen auf Facebook immer und immer wieder setzt: «Lebe dein Leben!», «Erfolg hat drei Buchstaben: TUN» oder «Es kommt nicht darauf an, ob du Blähungen hast. Wichtig ist, wie du die Segel setzt.» (oder so ähnlich).

Sondern, in dem man in sich geht – und zu denken beginnt. Dann kann die wirkliche Reise beginnen.

Macht das Sinn?

Leave A Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.