Stell dir eine Welt vor…

Stell dir eine Welt vor…

Stell dir eine Welt vor…

In der immer mehr Menschen einen echten Sinn in dem erkennen, was sie täglich tun. Die ihre Arbeit nicht nur als lästige Pflicht und Lebenszeitvernichtung sehen, sondern Spass dabei haben. Diese Menschen kommen abends mit einer besseren Laune zu ihrer Familie nach Hause und haben dadurch eine bessere Stimmung in der Familie. Eine bessere Partnerschaft. Eine bessere Eltern-Kind-Beziehung. Ich glaube daran, dass sich das, was wir 8 bis 12 Stunden täglich tun (unsere Arbeit) sich auf unser gesamtes Leben auswirkt.
Indem wir das Bestehende hinterfragen – wie wir arbeiten, welche Einstellungen hier wirken, wie wir Erfolg und «Karriere» definieren und wie wir Sinn erleben – können wir etwas verändern.

Nennt mich blauäugig. Nennt mich Optimist. Aber daran arbeite ich jeden Tag. Und nein, ich kann mit meiner Arbeit nicht die Welt verändern. Aber wenn ich in einem Unternehmen den Unternehmer auf meine Seite bringe, haben wir die Möglichkeit ein paar Leben zu verändern. Und die Veränderung kann beginnen.

In unseren Breitengraden haben wir die Möglichkeiten dazu. Es braucht nur immer mehr Menschen, die mehr über ihr Leben und ihre Möglichkeiten nachdenken.

Bist du dabei?

Leave A Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.