Werbung mit Gänsehaut-Feeling

Wollen Sie wissen, wie man gute, wirklich gute Werbung macht. Man nehme viel Gefühl, zeige noch mehr Gefühle anderer und am Schluss das Firmenlogo.
Wie das praktisch aussehen kann? Telekom hat es vorgemacht. Mit Paul Potts – dem Star der englischen Sendung «Britain’s Got Talent».
[youtube ZkaHOQQayTI&hl=en]
Den Original-Movie von Paul Potts Auftritt sehen Sie hier: hier klicken zu youTube

4 Comments

  1. Horst
    10. Juli 2008 at 8:10

    ich habe die Werbung gesehen, sie ist genial und mir lief es kalt den Rücken runter, einfach ergreifend, eigentlich zu schade den Auftritt Paul Potts für Werbung zu nutzen, solche Gefühle sind etwas besonderes und sollten es immer bleiben

  2. Plissee
    10. Juli 2008 at 12:45

    Das ist wohl die beste Telekom Werbung die ich jemals gesehen habe. Doch leider wird am Ende durch diesen blöden Jingel wieder die ganze Stimmung versaut

  3. Stefan
    10. Juli 2008 at 17:44

    Hallo Horst,
    ja, dieser Auftritt geht wirklich unter die Haut. Ist doch schön, dass “ein bisschen Musik” die Welt ein bisschen schöner macht 🙂
    @Plissee: ja, klar wird dieser Auftritt “missbraucht” – aber so wird man wenigsten auf ihn aufmerksam und kann sich dann das Original anschauen (link ist ja auch oben drin).
    PS: ausserdem hat er bereits eine CD rausgebracht – ebenfalls hörenswert… (nein, leider bekomme ich für diese “Werbung” kein Geld… 🙁

  4. […] wirklich schwer. Ich meine Menschen nach ihrem Äusseren, nach dem Alter etc. zu beurteilen. Bei Paul Pott haben wir das ja schon gesehen. Und in der TV-Sendung “Britains Got Talent” gibt es […]

Leave A Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.