Wer mit dem Feuer spielt…

20 Feb 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Mentaltraining

In einem Bericht der Tagesschau (link) habe ich gelesen, dass eine Organisatorin eines Feuerlaufseminars freigesprochen wurde. Sie wollte mit einer Unihockey-Damenmannschaft einen Feuerlauf machen. Die Trainerin hat – zu ihrem eigenen Glück – die Leute vorab auf die Risiken informiert. Aber leider – zum Pech der Leute – zu wenig Know how, denn eine Teilnehmerin bekam ziemlich warme Füsse…
Was lernen wir daraus? 1. Es gibt viele „Mentaltrainer“ viele „Feuerlaufseminare“. In der Evaluation sollte man vorsichtig sein und gewisse Qualitätskriterien anwenden.
2. Was im Mentaltraining abgeht ist kein „Spass“. Da geht es um das wichtigste, was es überhaupt gibt: um den Menschen!
Ich bin gerade an meinem letzen Artikel für das create your life-eMagazin Nr. 4, der sich damit befasst, wie man „sein“ Mentaltraining findet – und was vielleicht die Unterschiede zwischen verschiedenen Anbietern sein könnten… Es gibt ja nicht „das“ richtige Training – jeder muss nach seiner Art und nach seinen Wünschen den richtigen Anbieter finden… Und ausserdem werde ich auch ein paar Worte zu den Mentaltrainer-Ausbildungen verlieren.
Und keine Angst: in meinen Seminaren findet kein Feuerlauf statt – aber ich habe natürlich andere Überraschungen auf Lager :-))

Beitrag schreiben