Ziele Tag

Das halbe Jahr ist um…

01 Jul 2012, Geschrieben von Stefan Dudas in Denk-Würdig, News

Wow, wie die Zeit vergeht. Schon ist wieder der 1. Juli – und damit ist die Hälfte des Jahres um. Zeit, kurz nachzudenken, ob man «auf dem Weg» ist.

Was haben Sie sich vorgenommen für 2012? Wenn Sie zur Minderheit gehören (gratuliere!), die sich wirklich echte Ziele gesetzt haben, können Sie heute sehr einfach erkennen, ob Sie in Richtung Ziel unterwegs sind.
Wenn Sie ohne Ziele ins 2012 gestartet sind, können Sie sich auch überlegen, was das letzte halbe Jahr für Sie gebracht hat:

  • Bin ich in diesem Zeitraum «besser» geworden (Was haben Sie gelernt? Welche Erfahrungen gemacht? Welche Weiterbildungen besucht?)
  • Was hätte ich mir anders gewünscht bis heute? Und was tue ich, um das zu ändern, damit ich das erhalte, was ich will?
  • Wie soll das zweite Halbjahr 2012 aussehen? Was möchten Sie erreichen? Was erleben? Welche Weiterbildung besuchen? Welche Fähigkeiten verbessern?

Ich erzähle dir auch gerne, wie das halbe Jahr bei mir ausgesehen hat:

  • Unternehmenskongress 2012 – Am 12. Mai fand in Frankfurt dieser Kongress mit 150 Teilnehmern statt. Ein gelungener Tag – und zudem hatte ich die Möglichkeit mit tollen Trainern und Speakern auf der Bühne zu stehen (z.B. mit Andreas Buhr, Emile Ratelband, Gregor Staub und vielen anderen).
    Für mich ein besonderes Highlight, da ich diesen Tag mit Bruno Erni und Frank O. Reiss zusammen organisierte.
  • Meine ersten Referate als «Lebensthemen-Trainer» – Für mich wichtige Momente, ob der Lebensthemen-Trainer auch beim Publikum ankommt. Und ja: die verrückten Beispiele, der Humor, die Geschichten – kurz: es funktioniert. Die Teilnehmer lachten, verdrückten eine Träne und konnten viele Impulse mitnehmen.
  • webmarekting-erfolg.ch ist richtig gestartet: Hier biete ich auch Referate, Schulungen (www.webmarketing-seminare.ch) an zum Thema Marketing im Web. Keine Schnellbleiche oder Wunderlösungen (die gibt es ja schon) – sondern Lösungen die strategisch ausgelegt sind. Zudem bin ich an der MBSZ (Marketing & Business School Zürich) Dozent für Online Marketing.
  • Trainer Power Marketing – Der Unternehmenskongress 2012 ist Geschichte, doch Trainer Power Marketing (Bruno Erni und ich) haben schon einige Neuausrichtungen für Trainer und Berater gemacht – Positionierung, Website und Kommunikation. Und zudem haben Bruno und ich weitere Ideen, die wir in nächster Zeit umsetzen werden.

Geht das überhaupt? So viele Bereiche? So viele Projekte? Das frage ich mich manchmal selber :-). Doch ja, es geht. Wenn alle Bereiche Spass machen, und man auch viel zurück erhält, dann geht sogar mehr. Denn auch für das 2. Halbjahr ist einiges in der Pipeline. 2 Projekte vorweg:
> Bereich Lebensthemen-Trainer: Bin am Schreiben. Nach meinem Hörbuch (2008) soll schon bald ein Buch erscheinen (mit neuen Inhalten, basiert also nicht auf dem Hörbuch)…
> Bereich Webmarketing: Da soll ein Online-Lehrgang erscheinen – und zwar ein sehr umfassender Lehrgang – mehr sei hier nicht verraten…

So. Sie sehen, wenn man Ziele und Spass am Leben und an der Arbeit hat, macht es wirklich Freude. Ich wünsche mir für Sie, dass Ihr Leben auch Freude macht – und das 2. Halbjahr für Sie so wird, wie Sie es sich wünschen (oder besser).

Wenn ich Sie dabei unterstützen kann (im Bereich Lebensthemen oder im Bereich Webmarketing), freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Leben Sie mit Leidenschaft.

Stefan Dudas

Eine Antwort – über die man nachdenken kann…

31 Okt 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in fürs Herz, Persoenliches

Ich habe letzte Woche eine Frau gefragt, was sie denn im Leben wolle. Ihre Antwort darauf: „Ich möchte eine würdige, vitale, lebenserfahrene, ja vielleicht „weise“ alte Frau werden. Mit vielen Lachfalten, glücklichem, strahlendem, wissendem Geschichtsausdruck und leuchtenden Augen. Eine alte Frau, in deren Gesicht man sieht, dass sie ein schönes, lebendiges, spannendes und glückliches Leben hat.“

Wow. Ist das eine tolle Antwort? Ich habe lange über diese Antwort nachgedacht. Man soll sich ja den „Endzustand“ eines Zieles vorstellen. Und wenn man sich mal vor dem inneren Auge vorstellt, wie man mit 80 (oder auch 90) aussehen will – ist das schon sehr spannend. Das Gesicht zeigt uns ja, wie wir leben und gelebt haben.

Also: Wie willst du mit 80 oder 90 aussehen? 🙂

PS: Und die Frauen, die ihre Lachfältchen mit Botox plätten… Tja, genau diese Frauen sollten vielleicht wirklich mal darüber nachdenken, wie sie mit 80 Jahren wirken wollen. Ich weiss: solche Frauen werden über diesen Artikel nicht lachen (aber man würde das Lachen in ihnen Botox-Gesichtern ja eh nicht erkennen 🙂

Wie du mehr aus deinen Ideen machst!

21 Feb 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken, Motivation

Ich kenne viele, viele Menschen mit guten Ideen. Bestimmt hast auch du immer wieder Ideen. Doch was machst du daraus? Denkst du: „ja, das wäre wirlich eine gute Idee, das werde ich „mal“ angehen“. Doch „mal“, „irgendwann“, „wenn ich Zeit habe“ ist meist niemals!

Viele erfolgreiche Menschen haben aber ein „System“ um Ideen auch wirklich in die Tat umzusetzen. Keine Angst, das ist kein komplexes, mehrstufiges System. Es ist so simpel – wie fast alles, was wirklich funktioniert!

Diese Menschen setzen sofort um. Sie hinterfragen nicht tage- oder wochenlang ob diese Idee nun gut ist, ob sie erfolgsversprechend ist, oder was die anderen Leute dazu sagen könnten. Diese Menschen testen einfach. Das Feedback erhalten sie dann sofort.

Klar, ich würde auch keine grossen Investitionen tätigen, ohne zu prüfen, ob es sinnvoll und erfolgsversprechend ist. Aber viele Menschen machen sich trotzdem zu viele Gedanken und fallen so in den „Negativzustand“. Plötzlich werden nur noch Gründe aufgezählt, warum diese Idee nicht funktionieren kann. Es gibt aber viele „einfache“ Ideen, die umgesetzt und zu einem grossen Business wurden.

Es fängt aber schon bei „kleinen Ideen“ an. Du hast schon öfters gehört oder gelesen, dass viel trinken (Wasser natürlich!) sehr gesund sein soll. Ist das so? Teste es doch: Trink eine Woche 2,5 Liter Wasser – und entscheide dann, ob es für dich stimmt. Und ob du dies für dein weiteres Leben weiterführen möchtest. Und dies kannst du doch mit vielen Dingen so machen.

Alle Ideen die dir „zufliegen“ haben ja einen Grund (sonst würdest du sie ja nicht haben). Mach also was draus! Schreib deine Ideen immer sofort auf, oder halte sie mit einem Diktiergerät fest (mit den meisten Mobiltelefonen funktioniert das ebenfalls).

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass manche Ideen, die ich hatte, nicht funktionierten. Aber was solls? Hätte ich es nicht ausprobiert, würde ich heute nicht wissen, dass es nicht funktioniert. Das ist Erfahrung! Also habe ich auch daran gewonnen.

Die besten Ideen sind die, die sich weiterentwickeln. Ich hatte im letzten Sommer eine Idee – und diese natürlich aufgeschrieben. Im November habe ich einem Freund davon erzählt – und diese Idee hat sich zu etwas wirklich Grossartigem entwickelt. Sorry, ich darf noch nichts darüber sagen. Aber schon bald…. 🙂

Also, nutze deine Gedankenblitze und deine Ideen! Und komme ins Handeln! Viel Erfolg!

2010 – kostenloses eBook für deine Vorsätze

13 Dez 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken, News

2010 – zwanzig-zehn klingt als Jahr schon mal richtig gut. Vor zehn Jahren standen wir vor einem grossen Schritt ins viel zitierte Jahr 2000. Damals machte man sich Gedanken, was das neue Jahrtausend bringen werde.

Überlege mal kurz: Bist du heute erfolgreicher, glücklicher, gesünder, verliebter und hast du mehr Spass als vor 10 Jahren?
Wenn du in keinem der Bereiche einen Schritt nach vorne gemacht hast, mache dir folgende Gedanken:

Wenn du nicht willst, dass deine nächsten 10 Jahre so werden, wie die letzten 10 Jahre, dann musst du ab sofort etwas verändern in deinem Leben!

Aber auch wenn du mit der Entwicklung zufrieden bist, kannst du immer etwas verbessern und optimieren. Fasse dir also echte Ziele für das neue Jahr!

Schon bald ist Silvester – Zeit für Gedanken über die Ziele (Vorsätze) für das neue Jahr. Um dir das etwas zu erleichtern habe ich vor drei Jahren ein eBook geschrieben – und habe es für 2010 aktuallisiert und ergänzt. Neu kam auch ein kleines A4-Plakat dazu, dass dich daran erinnern soll, was du dir vorgenommen hast.

Und damit du wirklich keine Ausrede mehr hast, bekommst du das eBook von mir kostenlos. Einfach >hier< klicken, registrieren und schon erhältst du den Download-Link.

PS: Im nächsten Newsletter (ca. 20. Dezember) erhältst du den direkten Download-Link (du bist ja dann schon registriert…). Ok?

Dreams Come True

27 Sep 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

Heute mal wieder ein Tipp aus dem musikalischen Bereich, den ich eben in einem amerikanischen Magazin über Erfolg entdeckt habe.

Den Werdegang von Charice Pempengco (so heisst diese 17 jährige!! aussergewöhnliche Sängerin) habe ich aus Wikipedia:

Im Jahr 2007 erschienen Videos von Charice auf YouTube von einem Benutzer namens Falsevoice. Im Juni desselben Jahres nahm sie in Stockholm ihr erstes Album auf. Im Oktober trat sie in der südkoreanischen Sendung StarKing auf. Zwei Monate später, im Dezember, war sie zu Gast bei Ellen DeGeneres in den Vereinigten Staaten.

In April 2008 war sie in London in The Paul O’Grady Show und es folgten Auftritte bei Oprah Winfrey und mit David Foster im Mandalay Bay Resort Casino in Las Vegas. Drei Monate später, im Juli, war Charice Gast beim Geburtstag von Andrea Bocelli und sang mit ihm ein Duett. Im September sang sie in den Niederlanden You’ll Never Walk Alone vor 50.000 Fussballfans. Am 15. September sang Charice mit Céline Dion ein Duett im Madison Square Garden.

Also ein weiters Beispiel von «Träume werden wahr».

Fahren im Nebel…

16 Aug 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken

nach-vorne-schauenIch treffe immer wieder Menschen, die total in der Zukunft leben. Die können mir ausführlich erklären, was mal alles sein wird, was sie alles haben werden, tun werden etc. Ist ja perfekt, wenn man klare Ziele hat und genau weiss, wohin man will. Nur darf man eines dabei nicht vergessen: das HEUTE! Sie leben auch heute schon. Denn wenn man immer nur zu weit nach vorne sieht, kann man auch weit vor dem Ziel stolpern. Ich mache Ihnen ein Beispiel:

Sie fahren im grössten Nebel mit dem Auto. Ihre Scheinwerfer sind an, doch Sie sehen trotzdem kaum die Hand vor Augen. Aber die Strassenpfosten reflektieren das Licht. Zwar sehen Sie immer nur knapp zwei Pfosten, aber das reicht um auf der Strasse zu bleiben. Sie kommen so nach Hause. Wenn Sie aber den Anspruch haben, dass Sie immer hundert Meter nach vorne schauen können – oder sogar Ihr Ziel immer im Blick haben müssen, dann – ja dann müssen Sie ausssteigen und auf besseres Wetter warten…

Eine schöne Metapher. Das Ziel müssen Sie kennen (sonst fahren Sie wirklich nur im Nebel umher). Aber wenn Sie ihr Ziel haben: Arbeiten Sie Schritt für Schritt daran. Und haben Sie Spass an Ihrem Weg zum Ziel. Und Sie werden an Ihr Ziel kommen!

haben-sie-traeumeNein, ich meine nicht einfach die «nächtlichen» Träume.

Ich meine Ihre Vision. Ihre Lebensträume. Die wenigsten Menschen gehen diese aber wirklich an. Warum das so ist?

Nun, erstens kennen die wenigsten Menschen ihre echten Träume. Und mit «kennen» meine ich detailliert! Also nicht «reich werden» (wieviel ist reich?) Sie brauchen also sehr konkrete Träume.

Zweitens kennen diese Menschen dann vielleicht die Strategien nicht, um diese Träume auch wirklich zu erreichen. Oder – wenn sie diese kennen – hapert es am Antrieb, an der eigenen Motivation.

Denken Sie doch heute mal an IHRE Träume! Was möchten Sie wirklich erreichen? Was ist es Ihnen wert? Was werden Sie dafür tun?
Und stellen Sie sich diesen Traum, dieses Ziel bildhaft vor. Wie Sie es erreicht haben. Was Sie dabei für ein fantastisches Gefühl haben.
Sie denken, das bringt nichts? Dann träumen Sie weiter! 🙂

Die Hälfte ist um…

30 Jun 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Ziele

analyseDas Jahr 2009 ist bereits zur Hälfte Vergangenheit. Zeit also um kurz Bilanz zu ziehen.

Haben Sie Ihre Ziele, die Sie sich gesetzt haben schon erreicht? Oder sind Sie auf guten Wegen?
Oder haben Sie Ihre Ziele bereits wieder verdrängt, verschoben und vergessen?

Vergessen Sie nicht: Sie können sich jederzeit neue, grossartige Ziele setzen. Dafür muss es nicht Neujahr sein! Nehmen Sie sich am Wochenende eine Stunde Zeit und analysieren Sie dieses Jahr. Was ist gut gelaufen? Was können Sie im zweiten Halbjahr verbessern und welche Ziele leiten Sie davon ab.

Sie können sich ja auch zum Ziel setzen ein gutes Seminar zu besuchen 🙂 Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall – viel Erfolg für Ihr zweites Halbjahr 2009!

Durchbrechen Sie die Routine!

17 Aug 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken, Motivation

Bekommen Sie das, was Sie sich wünschen? Haben Sie im Moment genau das, was Sie sich wünschen?

Nein?

Dann gibt’s nur eins: Sie müssen sich verändern. Denn wenn Sie morgen und übermorgen noch genau das tun, was Sie gestern und heute gemacht haben, werden Sie Ihre Wünsche wahrscheinlich nie erfüllen können. Stimmt’s?

Überlegen Sie sich mal einen Tag lang ganz genau, was Sie machen. Jede Kleinigkeit. Alles! Denn vieles machen wir «automatisch» immer gleich. Dann müssen Sie (ich weiss, wir machen das nicht gerne) Entscheidungen treffen. Und zwar neue Entscheidungen!

Wenn Sie gewisse Dinge anders machen, und wenn Sie auch andere Dinge tun, wird Ihr Gehirn automatisch mit neuen Situationen konfrontiert, was wieder neue Impulse auslöst! So entsteht wieder eine Dynamik in Ihrem Leben!

Halten Sie sich von Leuten fern, die anderen die Schuld an Ihrem langweiligen, erfolglosen Leben geben! Die Welt wird sich nicht ändern um Ihnen zu helfen!

Also: Durchbrechen Sie Ihre Lebensroutine – gehen Sie neues, spannendes an! Viel Spass dabei! 🙂