Neujahrsvorsätze Tag

Neujahrsvorsätze richtig machen!

05 Dez 2011, Geschrieben von Stefan Dudas in Aktuell / LastMinute, Erfolgstechniken

Jahr für Jahr das gleiche Spiel. Mit einem Glas Champagner oder einem sonstigen Fusel stösst man lachend und lallend am 31. Dezember punkt 0 Uhr auf ein neues, gutes, fröhliches neues Jahr an. Und viele haben sich auch sogenannte «Vorsätze» gesetzt. Ein Vorsatz ist allerdings schnell (vorsätzlich oder nicht) vergessen oder verdrängt.

Und ein Jahr später erinnert sich so mancher an die – eigentlich noch sinnvollen – Vorsätze. Aber es ist halt nicht leicht.

Sie können in dieser Welt weiterleben. Sich Jahr für Jahr vertrösten. Und davon träumen, wie schön „es“ wäre, Ihre Vorsätze endlich zu erreichen. Oder Sie können heute einen Entschluss fassen. Dass Sie sich echte Ziele setzen. Denn nur Ziele haben überhaupt genug Energie, damit man eine Chance hat, sie zu erreichen. Nehmen Sie sich eine Stunde zeit. 60 Minuten für Ihre Planung 2012. Ich habe speziell dafür ein eBook geschrieben, das Ihnen bei der Formulierung Ihrer Ziele helfen wird. Sie lernen darin zudem noch eine Technik, wie Sie auch bei Ihrem Ziel bleiben und genügend Motivation aufbauen.

Ach ja. Dieses eBook ist kostenlos. Damit Sie jetzt nicht die Ausrede haben, kein Geld für sowas zu haben. 🙂

Hier der Link dazu: http://www.neujahrsvorsaetze.ch/

 

 

 

 

Am 31. Dezember 2010 zwischen dem ersten und dritten Glas Sekt setzen sich viele Menschen Ziele für das neue Jahr. Am 1. Januar 2011 sind diese Ziele bereits vergessen oder verdrängt. Damit es dieses Jahr bei vielen Menschen etwas besser läuft – habe ich die Website www.neujahrsvorsätze.ch erstellt.
Neben einem kostenlosen eBook findest du  auf dieser Website viele Tipps und Tricks für gute Vorsätze.

www.neujahrsvorsätze.ch – Die Website für gute Neujahrsvorsätze!

Sechs einfachen Regeln für umsetzbare Neujahrsvorsätze:

1. Realistisches Ziel: Bleiben Sie trotz hoher Motivation realistisch, aber setzen Sie sich Ihre Ziele hoch!

 

2. Etappen: Teilen Sie grosse Ziele in kleine, überschaubare Etappen ein. Setzen Sie sich auch Belohnungen für diese Teil-Etappen!

 

3. Richtig formulieren: Formulieren Sie positiv! Also nicht „Ich möchte abnehmen“ sondern „Am 31.12.201X wiege ich 65 Kilo“. Denn Sie möchten ja nicht wirklich abnehmen, sondern einfach ihr Idealgewicht haben – oder?

 

4. Visuell: Stellen Sie sich den Endzustand – Ihr Ziel also – visuell vor. Wie werden Sie aussehen? Wie werden Sie sich fühlen? Was werden andere Personen zu Ihnen sagen? – Wie fühlen Sie sich, wenn Sie sich Ihr Ziel so vorstellen?

 

5. Verbindlich: Werden Sie verbindlich. Schreiben Sie sich Ihre Jahres-Vorsätze unbedingt auf! Die Schriftform verhindert ein Abschwächen oder das „Vergessen“ eines Zieles.

 

6. Der Horror-Szenario-Trick
Stellen Sie sich bildhaft vor, was passieren würde, wenn Sie das Ziel auch in diesem Jahr nicht erreichen werden. Wenn Sie zum Beispiel wieder nicht abnehmen, sondern weitere zwei Kilogramm zunehmen wie in diesem Jahr. Wie werden Sie in zehn Jahren aussehen? Wie werden Sie sich dann fühlen? Stellen Sie sich das alles in den düstersten Farben vor. Und danach, wie es sein wird, wenn Sie das Ziel erreicht haben (siehe Punkt 4). Dieser „Trick“ hilft Ihnen die Vorteile Ihrer Ziele klar zu erkennen. Menschen funktionieren nach zwei Mustern: Schmerz vermeiden und Freude gewinnen. Wobei „Schmerz vermeiden“ für fast alle Menschen den höheren Druck erzeugt.

Vielleicht ist ja ein Vorsatz von dir, dich im neuen Jahr persönlich weiter zu entwickeln? Dann empfehle ich dir natürich mein neues Seminar:
www.stefandudas.com/seminare/durchbruch-zum-erfolg.html

Neujahrsvorsätze – jetzt richtig!

20 Nov 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken, Motivation, News

Heute ging meine neue Website „www.neujahrsvorsaetze.ch“ online.

Ist es nicht verrückt? Jahr für Jahr treffen Menschen den Entschluss – an Silvester – etwas in ihrem Leben zu ändern. Und ist ein paar Stunden später der Nebel des Neujahr-Feuerwerks verflogen, sind mit ihm auch die Vorsätze weg. Verdrängt und vergessen.

Auf der neuen Website bekommst du Statistiken, welche Vorsätze am beliebtesten sind und wie viele dieser Vorsätze tatsächlich umgesetzt werden.

Du bekommst auf der Website auch ein kostenloses eBook – für deine Zielplanung 2011. Dieses eBook gibt es schon mehrere Jahre und wurde von mir immer wieder verbessert und erweitert.

Also: Besuche www.neujahrsvorsaetze.ch. Und nicht erst am 31. Dezember sondern möglichst ein paar Wochen vorher. Denn Vorsätze (oder Ziele) kann man sich jederzeit setzen. Also zum Beispiel auch gleich jetzt…