Erfolgsgewohnheiten Tag

Tipp 11 – Meide Energieräuber!

06 Mrz 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Vollblut-Pessimisten, Neinsager oder Menschen, die immer und zu jeder Zeit nur über ihre Probleme sprechen, sind auf Dauer wirkliche Energieräuber!

Sei dir bewusst, dass du kein mentaler Mülleimer für andere Menschen bist! Schütze dich vor solchen Menschen, die dich immer missbrauchen und als Mülleimer verwenden! Auch wenn du dieser Person klipp und klar sagen musst, dass du über dieses Thema nur noch konstruktives hören willst. Du hast dann einen Menschen mehr, der dich für „nicht nett“, „unfreundlich“ oder was auch immer hält. Aber damit solltest du gut leben können 🙂

– Achte auf „Energieräuber“ – Menschen, die dich immer mit Problemen, Banalem oder „Nacherzähltem“ belästigen.
– Umgebe dich mit mehrheitlich positiven Menschen – der erste Schritt ist, dass du so bist! (Gesetz der Resonanz – du ziehst solche Menschen an, die mit dir in Resonanz stehen) – denk darüber nach 😉

PS: Achtung: Versteh mich nicht falsch. Freunden mit Problemen sollte man natürlich zuhören, helfen und für sie da sein. Aber es gibt nun mal Menschen, die immer Problemen haben  (die sie laufend selber machen) – damit sie Aufmerksamkeit von ihrer Umwelt erhalten…

> Hier findest du die Folgen 1 bis 10 dieser Serie.

mentalPodcast Nr. 17 ist online!

19 Mrz 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Podcast

mentalpodcastViele Menschen senken im Laufe ihres Lebens die eigenen Ansprüche, den eigenen Standard des Lebens. Ein entscheidender Faktor um dem entgegen zu wirken ist die Gewohnheit. In diesem Folge gebe ich Ihnen 5 Erfolgsgewohnheiten weiter – die schlussendlich entscheiden, ob ein Mensch erfolgreich ist oder eben nur ein Leben lang davon spricht.
Diese Blogserie stiess auf sehr grosse Resonanz, darum jetzt also diese Serie in Podcast-Form. Ich denke, dass diese Folge ziemlich „stark“ geworden ist 🙂 Viel Spass beim anhören!

Den mentalPodcast finden Sie in iTunes (wenn Sie iTunes installiert haben, können Sie einfach hier klicken); oder hören Sie die Folge gleich hier an: >hier klicken<.
Link zur Podcast-Seite meiner Website (dort können Sie sich den Podcast direkt anhören, downloaden oder abonnieren): hier klicken

Erfolgsgewohnheit 5: «Eigenverantwortung»

03 Okt 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Erfolgreiche Menschen werden nie die Verantwortung für Ihr Leben, Ihren Erfolg aber auch für Ihren Misserfolg anderen Menschen zuschreiben. Nicht die Lehrer, die Eltern, der Chef oder die Wirtschaftslage ist Schuld.

Sie wissen, dass sie alleine bestimmen, wie das eigene Leben abläuft. Dass das Lebensgesetzt Aktion = Reaktion (oder Ursache = Wirkung) immer funktioniert. Im Negativen wie auch im Positiven.

Ehrlichkeit ist hier das Stichwort. Seien Sie verdammt nochmals ehrlich zu sich selber! Stehen Sie dazu, wenn Sie etwas verbockt haben! Wenn Sie mit Ausreden kommen, werden Sie sich nie verbessern! Wenn Sie die Verantwortung übernehmen, haben Sie auch die Möglichkeit die Kontrolle über Ihr Leben zu übernehmen. Sie sind also zuständig für Ihren Erfolg! Sie können es steuern!

Sie haben es in der Hand! Machen Sie etwas fantastisches, einmaliges daraus!

Viel Spass!

Erfolgsgewohnheit 4: «Motivation»

02 Okt 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Viele Menschen wollen erfolgreich sein. Ja, wahrscheinlich fast alle. Aber nur ein kleiner Prozentsatz von diesem Leuten, werden auch wirklich erfolgreich. Warum?

Weil sich die meisten Menschen nicht zum Erfolg, zum eigenen Ziel verpflichten. Es fehlt ihnen schlicht an Motivation. An Durchhaltewillen. Denn für viele ist es nur ein «Wunsch» und kein echtes, starkes Ziel!

100% Einsatz geben, ist bei vielen zum leeren Schlagwort verkommen (geben Sie 150 Prozent etc.). Wirklich alles zu geben haben viele Menschen verlernt – weil es ja schon bequem genug ist… Sie finden ich sei ungerecht? Zu überspitzt? Schauen Sie, mir geht es ja gleich – und schlussendlich ist es menschlich, dass man halt nicht immer alles richtig macht. Aber wir sollten uns immer wieder überprüfen, was wir so mit unserem Leben anfangen – finden Sie nicht?

Also: verpflichten Sie sich zum Erfolg! Am besten Sie schreiben Ihre Ziele auf und heften diese an Ihren Kühlschrank, an die Fernbedienung Ihres Fernsehers usw. Und geben Sie alles!

Erfolgsgewohnheit 3: «Klare Ziele»

01 Okt 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Fragen Sie einen erfolgreichen Menschen, was er in seinem Leben will. Er wird es Ihnen sagen können. Exakt. Klar. Konkret.

Die Hörer meines mentalPodcasts wissen es bereits: Um wirklich erfolgreich zu werden brauchen Sie konkrete Ziele. Und zwar schriftlich festgehaltene Ziele. Denn wenn Sie schon gar nicht wissen, was Sie eigentlich wirklich wollen – wie wollen Sie es dann erreichen? 🙂

Wie viele Ihrer Menschen um Sie herum, wissen genau, was sie wollen, schreiben dies auch auf und überprüfen regelmässig wo sie stehen? Soll ich mal schätzen? Maximal drei Prozent.

Wenn Sie bis heute keine Ziele hatten – sich auch nie darüber Gedanken gemacht haben: egal! Aber versprechen Sie mir, dass Sie heute, bevor Sie sich ins Bett legen, mindestens ein Ziel aufschreiben!

Denn wenn Sie keine Ziele haben, gehören Sie zur «Masse» – vergleichbar mit einer Herde. Die wird getrieben. Die gehen dort, wo alle anderen gehen. Die essen das, was alle anderen essen. Die haben einen Standard, den halt alle anderen auch haben…

Und ausserdem: Wenn Sie keine Ziele haben, werden Sie für Ziele anderer Menschen «missbraucht»…

Also: Nehmen Sie sich heute Abend 20 Minuten Zeit und überlegen Sie sich, was Sie eigentlich wirklich wollen…

Viel Spass dabei!

Erfolgreiche Menschen wissen, was zu tun ist, wenn Sie mal ein Ziel verfehlen. Es gibt natürlich verschiedene Varianten, wie Sie mit Niederlagen umgehen können:

1. Geben Sie sofort auf – und machen Sie nie mehr etwas für dieses Ziel!
2. Sie versuchen es nochmals – mit der gleichen Strategie – vielleicht mit mehr Einsatz – oder Sie arbeiten noch härter!
3. Sie analysieren und ändern Ihre Strategie!

So jetzt können Sie entscheiden, welche Variante für Sie die richtige ist! Natürlich die dritte Variante! Seien Sie also glücklich (ja, ich weiss, in der Praxis ist das meist schwer nachzuvollziehen), dass Sie nun eine Variante kennen, mit der Sie nicht zum Ziel kommen.

Analysieren Sie WARUM Sie Ihr Ziel nicht erreicht haben – und WIE Sie es erreichen werden. Ändern Sie Ihre Strategie und kommen Sie wieder ins Handeln!

Ach ja: Niemand hat „die perfekte Strategie“ für alle Lebenslagen – das ist ja das spannende am Leben. 🙂

Erfolgsgewohnheit 1: «Machen»

29 Sep 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Die meisten wirklich erfolgreichen Menschen sind echte «Macher». Sie ergreifen die Massnahmen, die es braucht, um ihre Ziele auch umzusetzen. Im Gegensatz zur breiten Masse, sprechen Sie nicht nur darüber sondern handeln auch!

Viele Esoterik-Propheten verkünden auch heute noch, dass man einfach an das Ziel glauben muss – dann kommt der Rest schon. Quatsch! Erfolg kommt nie automatisch! Erfolg muss erfolgen – und zwar aus unseren Taten. Viele Menschen fühlen sich in der Komfortzone einfach zu wohl (uns geht’s ja gut… es gibt ja Leute, denen geht’s noch schlechter… etc.).
Kommen Sie also ab jetzt immer öfters in Handeln! Jede Handlung die Sie in Richtung Ihres Zieles ausführen, kann zu Ihrem Erfolg beitragen! Und Achtung: egal ob dies eine kleine oder grosse Massnahme ist! Alles – wirklich jede Aktion von Ihnen hat einen Einfluss und lohnt sich ausgeführt zu werden. (Es wird ja oft genug der Schmetterlings-Effekt zitiert…). Und ein kluger Kopf sagte mal: „Auch die Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt“ (Konfuzius). Wie wahr!
Also, wenn Sie wirklich erfolgreich sein wollen, kommen Sie ins Handeln. Ergreifen Sie Massnahmen, die Sie Ihrem Ziel etwas näher bringen.
Viel Spass dabei!

Wochen-Serie: Erfolgsgewohnheiten

28 Sep 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Ich starte mal wieder eine kleine Wochenserie. Diesmal zum Thema «Erfolgsgewohnheiten».

Wenn man «erfolgreich» werden möchte, sollte man denken, fühlen und handeln wie eine erfolgreiche Person. Da stimmen Sie mir sicher zu. Und wenn man die gleichen Strategien, Techniken und Prinzipien anwendet wie heute erfolgreiche Menschen – ja, dann gibt es eigentlich keinen Grund mehr, dass nicht auch Sie erfolgreich sein können.

Es gibt in der Geschichte so viele Menschen, die aus sehr schlechten Voraussetzungen gestartet sind und die es trotzdem (oder genau deshalb) zu wahrem Erfolg gebracht haben. In meinen Seminaren erzähle ich immer, dass jeder seinen persönlichen Level etwas heraufsetzen kann – sei dies im finanziellen, persönlichen, gesundheitlichen oder partnerschaftlichen Bereich. Denn viele Menschen senken im Laufe ihres Lebens die eigenen Ansprüche, den eigenen Standard des Lebens. Eigentlich schade – nicht?

Ein sehr wichtiger Punkt sind dabei die Gewohnheiten. Wenn Sie die richtigen Gewohnheiten verankern können, haben Sie es einfach leichter Ihre Ziele und Träume zu erreichen. Wir werden durch unsere Gewohnheiten oftmals abgehalten (der innere Schweinehund lässt grüssen…) etwas neues in Angriff zu nehmen.

Es geht in der kommenden Woche also um Gewohnheiten. Und zwar um wesentliche Erfolgsgewohnheiten. Studiert man erfolgreiche Menschen, wird einem sehr schnell klar, dass es dabei keinen «Zufall» gibt. Alle arbeiten und leben nach den gleichen Grundsätzen – und haben die gleichen positiven Gewohnheiten verinnerlicht.

Seien Sie also gespannt auf die kommende Woche. Gedanken, Anregungen und Einsichten können Sie gerne in die Kommentarfunktion schreiben. Freue mich auf Ihr Feedback!