Erfolg Tag

Der schnellste Weg zum Erfolg

29 Apr 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken

Ja, das dachte ich mir! Jetzt bist du am lesen! 🙂 Du suchst also einen einfachen, schnellen Weg zum Erfolg – am besten noch mit Garantie? Tja, tut mir leid. ABER: Du kannst wählen, ob du den Weg nimmst, der noch voller Sand, Geröll, und auf den noch niemals ein Mensch seinen Fuss gesetzt hat. Du benötigst sehr lange, bis du ans Ziel kommst, denn du erkennst den Weg auch sehr schlecht – gehst über Umwege und gefährliche Klippen. Und vielleicht findest du dein Ziel erst gar nicht.

Oder du nimmst Wege, die andere – erfolgreiche Menschen schon gegangen sind. Du meinst, das ermöglicht keinen überdurchschnittlichen Erfolg? Oh doch. Alles in deinem Leben, das du gelernt hast, hast du meist durch Imitation gelernt. Du hast andere Menschen – die das schon können – einfach nachgemacht. Stell dir vor, du müsstest alles selber lernen, du würdest heute noch darüber nachdenken, wie man Feuer macht.

Also, ist doch ein einfacher Weg zum Erfolg, zu schauen und zu analysieren, was erfolgreiche Menschen gemacht haben, um diesen überdurchschnittlichen Erfolg zu erschaffen. So einfach ist das!

Wie leben, sprechen, handeln und entscheiden erfolgreiche Menschen? Welches sind deine „Vorbilder“ – und welche Eigenschaften willst du dir von ihnen aneignen? Der schnellste Weg zum Erfolg ist: Menschen suchen, die deinen Erfolg ganz oder teilweise schon erreicht haben. Analysiere sie und: tue das gleiche – noch besser!

Tipp 10 – Sei dankbar!

17 Jan 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Viele wissen es ja schon. Dankbar zu sein ist ein wichtiges Erfolgsprinzip. Wann warst du also das letzte mal richtig dankbar für etwas – und hast es auch gezeigt?Achte doch wieder auf „Selbstverändliches“ – und analysiere, ob nicht auch dafür jemand etwas getan hat –der sich vielleich auch mal über ein „Dankeschön“ freuen würde.

Vielleicht ein guter Vorsatz in die neue Woche etwas bewusster mit dem Thema „Dankbarkeit“ umzugehen – und etwas mehr Menschen ehrlich zu danken?

Danke heute oder gleich Morgen mehreren Menschen!
Bitte nur ehrlich gemeinte Dank!
Achte darauf, wie das Gegenüber den Dank aufnimmt!

Lebens- und Erfolgsgesetzte

22 Aug 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken, Mentaltraining

Erfolgs-SchluesselIch habe eben von einem Hörer meines Hörbuches per Mail die Frage erhalten, ob ich noch mehr Infos zu den Lebens- und Erfolgsgesetzen habe.

Na klar. Es gibt sehr viel Literatur über diese Gesetze – und genau das ist dann auch wieder das Problem daran, dass man unter diesem Begriff sehr viel anbieten kann (in unterschiedlicher Qualität und unterschiedlicher interpretation…).

Ich habe mich darum entschieden, mal wieder eine Artikel-Serie zu starten. Es gibt ja bereits hier im Blog jeweils eine Wochenserie über Glaubenssätze und über Erfolgsgewohnheiten. Sie finden diese Beiträge einfach, indem Sie rechts in der Kategorie-Liste auf Artikel-Serie klicken.

Die Erfolgs- und Lebensgesetze funktionieren immer. Ganz egal ob Sie daran glauben oder nicht. Oder ob Sie diese Gesetze überhaupt kennen. Die Frage ist nur:
Funktionieren diese Gesetze für oder gegen Sie?

Nur wenn Sie sich auch mit diesen Gesetzen auseinandersetzen können Sie diese bewusst anwenden, steuern und im eigenen Leben analysieren. Also: Freuen Sie sich auf eine spannende Woche! Aber erstmal: Wochenende 🙂

Erfolg und Dankbarkeit

19 Jun 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken

dankbarkeit-erfolgDankbarkeit macht Sie erfolgreicher! Denn wenn Sie dankbar sind über etwas, dann haben Sie es bewusst wahrgenommen. Und wenn Sie solche – positive – Dinge bemerken, verstärken Sie diese positiven Dinge! Beachtung bringt Verstärkung.

Das ist keine Floskel! Wenn Sie dankbar sind, verändert sich Ihr persönlicher Fokus in richtung Erfolg! Und wenn Sie dankbar sind, haben Sie in dem Moment positive Gefühle und Emotionen. Und das ist der Gradmesser für Ihr mentales Wohlbefinden. Denn wenn Sie positive Gefühle haben, können Sie nicht negativ denken.

Ganz einfach. Stimmts?

Also, für was sind Sie jetzt, in diesem Augenblick wirklich dankbar?

Danke, dass Sie sich Gedanken darüber machen 🙂

Erfolg ist…

16 Mai 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Denk-Würdig

erfolg-oder-misserfolgErfolg ist einfach jeden Tag die richtigen Dinge richtig erledigen.
Versagen ist einfach jeden Tag ein paar Fehlentscheidungen wiederholen.

Diese Handlungen kumuliert auf Jahre ergeben Erfolg oder eben Misserfolg!

Unentschlossenheit ist der Dieb der Chance!

03 Mai 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Denk-Würdig
Entscheidungen sind oft ein innerer Kampf!
Entscheidungen gleichen oft einem inneren Kampf!

Haben Sie auch so eine «Ich möchte mal…»-Liste?Aber man müsste sich nur dazu entschliessen, auch etwas von dieser Liste in Angriff zu nehmen.
Wenn Sie etwas in Ihrem Leben ändern wollen, ist es immer gut, wenn Sie etwas von dieser Liste nehmen. Viele Menschen haben die Angewohnheit, dass man sich solche «Träume» ja nicht ohne Grund gönnen kann… – Was sagen die Nachbarn, Freunde und Verwandte?

Sie sollten es sich wert sein! Wir orientieren und immer an anderen. Auch an anderen Erfolgen und nehmen dann dies als Massstab! Wie hoch wächst ein Baum? So hoch, wie es überhaupt möglich ist! Der Baum hat keine Wahl.
Der Mensch hat die Möglichkeit der Entscheidung mitbekommen. Wir können selber entscheiden, wie hoch, wie weit etc. Stellen Sie sich also der Herausforderung und denken Sie darüber nach, was Sie erreichen wollen.

Und sagen Sie nicht: «Wenn ich nur könnte, würde ich ja schon…»
Sagen Sie besser: «Wenn ich kann, werde ich!»
Oder noch besser: «Yes, i can!» 🙂

Wenn Sie Ihr Leben noch nicht in allen Bereichen wirklich lieben: Ändern Sie es! Sie haben die Wahl. Treffen Sie die Entscheidung.

Zutaten für Erfolg

25 Apr 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken

erfolg-wachstumIch glaube, das ist die häufigste Frage die ich höre: «Was braucht es, um erfolgreich zu sein?». Eine schwierige Frage, denn für jeder versteht etwas anderes unter dem Begriff Erfolg. Geld ist es für die einen, sozialer Status für die anderen. Für einige ist es ein erfüllender Lebensstil.

Für mich ist Erfolg, das jeden Tag machen zu können, was mir Spass macht. Das ist ein wahres Geschenk.

Aber kommen wir zurück auf die Ausgangsfrage. Ich denke es braucht – neben anderen wichtigen Faktoren – drei Zutaten für Erfolg:

1. Verlagen! – Wenn Sie kein Verlangen haben, etwas in Ihrem Leben zu Verbessern, etwas ganz bestimmtes zu erreichen, wird Ihre Motivation nicht bis ins Ziel reichen. Das Leben prüft Sie regelmässig, ob Sie bereit sind, Ihr Ziel auch wirklich zu erreichen! Und so lange muss Ihre Motivation, Ihr „inneres Feuer“ brennen!

2. Schub! – Ja, Sie benötigen Schub! Power! Energie! – Sie müssen ins Handlen kommen und sofort mit der Umsetzung Ihres Zieles beginnen. Dafür benötigen Sie Energie und Durchhaltewillen.

3. Einsatz! – Bleiben Sie an Ihrem Ziel dran. Auch wenn es schwere Zeiten gibt. Auch wenn unvorhergesehene Probleme auftauchen. Visualisieren Sie immer Ihr Ziel. Wie es sein wird, wenn Sie es erreicht haben. Visualisieren Sie auch, was passieren würde, wenn Sie Ihr Ziel vorzeitig aufgeben!

Diese drei „Zutaten“ braucht es bestimmt für Erfolg. Dem zugrunde liegt natürlich Ihr Ziel. Sie müssen ja zuerst wissen, wohin Sie fahren wollen, bevor Sie losfahren…

Was meinen Sie dazu? Was ist für Sie der wichtigste Faktor für Erfolg?

Kurze Impression

31 Mrz 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Hoerbuch

Auf das naheliegende kommt man oft zuletzt. Habe zwar vor ein paar Tagen hier erwähnt,
dass ich ein neues Kurzmovie gebastelt habe…

Aber man könnte es hier im Blog ja noch zeigen… Voilà:

[youtube OrLnFf8m7SE]

Wer es in einer besseren Version sehen möchte, findet auch dies auf meiner Homepage.

Fähigkeiten um erfolgreich zu sein

30 Mrz 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken, Metapher

Vor langer Zeit gab es einen Uni-Professor mit mehreren Doktor-Titeln. Eines Tages möchte er was „verrücktes“ tun. Er will den Fluss zu seiner Uni überqueren. Er sah auch schon einen Bootsmann und fragte ihn direkt: „Hallo guter Mann, können Sie mich über den Fluss zu meiner Uni bringen?“ „Klar, kein Problem“, antwortete der Bootsmann. Während die beiden so unterwegs waren, fragte der Professor den Bootsmann: „Wissen Sie eigentlich, wie der Berg da heisst? Haben Sie schon mal Geografie studiert?“ Beides verneinte der Bootsmann. Und der Professor schüttelte den Kopf: „Dann ist 25% Ihres Lebens nicht viel wert!“ – Der Bootsmann ist etwas traurig – rudert aber weiter…

Nach einer Weile fragt ihn der Professor wieder: „Aber Botanik – sicher haben Sie Botanik studiert“. Auch das verneinte der Bootsmann. „Keine Botanik?“, meinte der Professor. „Dann ist ja schon 50% Ihres Lebens nicht viel wert!“. Der Bootsmann ist deprimiert – rudert aber weiter…

Etwas Zeit vergeht und schon wieder fragt der Professor: „Aber Physik haben Sie doch studiert“. „Nein, leider nicht“ antwortet der Bootsmann. Der Professor: „Dann muss ich Ihnen leider sagen, dass Sie wirklich 75 % Ihres Lebens verschwendet haben – und somit nichts wert ist!“

Der Bootsmann ist jetzt wirklich traurig. Als er so gedankenversunken rudert, bemerkt er nicht, dass er auf einen Felsen auffährt. Das Boot beginnt zu sinken.
Beide brechen in Panik aus. Der Bootsmann schreit zum Professor: „Professor, können Sie schwimmen?“
Der Professor antwortet: „Nein, kann ich nicht!“
Und der Bootsmann antwortet ihm: „Tja, Professor, dann ist 100 Prozent Ihres Lebens jetzt nichts mehr wert!“, und schwimmt zum sicheren Ufer.

Die Moral der Geschichte?

Sie müssen für sich entscheiden, in welchen Wissensbereichen Sie zu Hause sein wollen. Sie können unmöglich alles wissen. Aber prüfen Sie, wo es sich lohnt, wirklich Zeit und Geld zu investieren. Was sind die wichtigen Fähigkeiten, die Sie in Zukunft benötigen werden?

Entscheiden Sie sich, für einen Teilbereich! Und werden Sie in diesem Teilbereich zum Experten. Schauen Sie, ich biete „nur“ Mental- und Erfolgstrainings an. Mir wäre es sicher möglich auch Zeitmanagement oder Rhetorik-Schulungen anzubieten. Aber das tue ich nicht. Weil ich der Experte für Mental- und Erfolgstraining bin.

Ja, das braucht vielleicht etwas Mut. Auch Mut einen Auftrag, der nicht genau auf das eigene Angebot passt, abzulehnen. Auf Dauer – so denke ich – ist das aber der richtige Weg… Was denken Sie?

create your life!-eMagazin Nr. 10

28 Feb 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in cyl-eMagazin

cyl_nr-10kAm nächsten Sonntag (8. März – etwas verspätet) erscheint die 10. Ausgabe des create your life!-eMagazins. Diesmal wieder mit dem «Jahres-Best-of» als Audio-Datei.

Sie sind noch nicht abonnent? Dann sofort hier klicken und sich informieren: www.create-your-life-magazin.com

Ich werde immer wieder gefragt, was es braucht, um ein eMagazin zu lesen. Sie benötigen einen kostenlosen Acrobat Reader auf Ihrem Computer (auf über 90 Prozent der Computer ist das bereits installiert). Ansonsten kann man das Standard-Programm hier kostenlos bei Adobe runterladen: http://get.adobe.com/de/reader/

Der Vorteil eines «Nicht-Papier-Magazins» (also einem Magazin, dass Sie bequem als PDF auf Ihren Rechner erhalten) sind folgende:

  • Sie bekommen die Zeitschrift sofort nach Ihrer Bestellung per Mail zugeschickt (müssen also nicht auf Post warten).
  • Sie haben keine Papierberge zu Hause mit Heften, die Sie „vielleicht“ mal wieder lesen möchten…
  • Sie können in den Texten Notizen machen und sich die wichtigsten Seiten mehrmals ausdrucken…
  • Sie können die Ausgaben bequem auf Ihrem PC archivieren
  • Sie können sich auch nur ein paar Seiten mitnehmen, um diese Unterwegs zu lesen.

Weitere Informationen (und ein paar kostenlose Test-Artikel) bekommen Sie hier:
www.create-your-life-magazin.com