Second Life – zweite Chance?

11 Jun 2007, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

second lifeSecond Life – zero Verantwortung?
Im Moment wird viel über Second Life berichtet. Für alle, die noch nicht genau wissen, was das genau ist, hier die Wikipedia-Erklärung:

Second Life ist eine Internet-3DInfrastruktur für von Benutzern gestaltete virtuelle Welten, in der Menschen interagieren, spielen, Handel betreiben und anderweitig kommunizieren können. Das seit 2003 online verfügbare System hat inzwischen mehr als sieben Millionen registrierte Nutzer, von denen rund um die Uhr durchschnittlich zwischen 25.000 und 45.000 das System aktiv nutzen.

Also eine 2. Welt, in der Sie alles finden, was es in „unserer“ Welt auch gibt. Sie meinen, Second Life sei nur ein Spiel? Weit gefehlt. Es wird bereits mit Land und Waren gehandelt, und es tun sich auch da bereits Abgründe auf, die wir aus der „alten“ Welt schon kennen…
Laut einer internationalen Umfrage verbringt 1/3 der Benutzer über 20 Stunden pro Woche in Second Life (Quelle Handelshochschule Leipzig).

Was man dort macht oder sucht? Als Antworten kamen: „Kontakte knüpfen“, „Kreativität“, wenige versuchen Geld zu verdienen. Interessant ist auch, dass man ja einfach eine Person erfinden kann in Second Life. Und darum auch leben viele in Second Life das Leben, dass sie sich eigentlich wünschen…

Vergesst einfach neben dem Second Life nicht das First Life!

Beitrag schreiben