Phobien auflösen – leicht gemacht?

Vogelspinne - Phobie?Da ich mich im Moment stark mit Phobien beschäftige (also mit den Techniken, wie man Phobien schnell zum verschwinden bringt…), bin ich auf die Seite http://phobien.ndesign.de/ gekommen. Unglaublich, was es alles für Phobien gibt (und auch die Namen…):
Beispiele gefällig?
Hierophobie – Angst vor Priestern / heiligen Dingen
Ideophobie – Angst vor Ideen
Methyphobie – Angst vor Alkohol
Noctiphobie – Angst vor der Nacht
Paraskavedekatriaphobie – Angst vor dem Freitag dem 13.
Phobophobie – Angst vor der Angst
Rhytiphobie – Angst, Falten zu bekommen
Medomalacophobie – Angst, eine Erektion zu verlieren
Phobien sind eine unglaublich spannende Materie. Es gibt diverse Ansätze, diese relativ schnell zu behandeln: NLP (Neurolinguistisches Programmieren), EFT, Emotrance, PalmTherapy etc.). Viele dieser Techniken wirken sehr gut. Ich begreiffe viele Psychologen nicht, die an einer Phobie Monate und Jahre “herumdoktern”, wenn es doch viele gute Ansätze gibt, solche Phobien relativ schnell aufzulösen. (Ok, irgendjemand muss ja für den Lebensunterhalt der Psychologen aufkommen…) 🙂

2 Comments

  1. Thommen
    14. Januar 2008 at 18:10

    Es gibt eben auch PhobistInnen, die sind relativ hartnäckig an ihrer Phobie… Falls es das auch geben darf.

  2. Stefan
    15. Januar 2008 at 7:24

    Hallo Thommen,
    Ich versteht leider deine Aussage nicht…

Leave A Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.