Fahren im Nebel…

16 Aug 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken

nach-vorne-schauenIch treffe immer wieder Menschen, die total in der Zukunft leben. Die können mir ausführlich erklären, was mal alles sein wird, was sie alles haben werden, tun werden etc. Ist ja perfekt, wenn man klare Ziele hat und genau weiss, wohin man will. Nur darf man eines dabei nicht vergessen: das HEUTE! Sie leben auch heute schon. Denn wenn man immer nur zu weit nach vorne sieht, kann man auch weit vor dem Ziel stolpern. Ich mache Ihnen ein Beispiel:

Sie fahren im grössten Nebel mit dem Auto. Ihre Scheinwerfer sind an, doch Sie sehen trotzdem kaum die Hand vor Augen. Aber die Strassenpfosten reflektieren das Licht. Zwar sehen Sie immer nur knapp zwei Pfosten, aber das reicht um auf der Strasse zu bleiben. Sie kommen so nach Hause. Wenn Sie aber den Anspruch haben, dass Sie immer hundert Meter nach vorne schauen können – oder sogar Ihr Ziel immer im Blick haben müssen, dann – ja dann müssen Sie ausssteigen und auf besseres Wetter warten…

Eine schöne Metapher. Das Ziel müssen Sie kennen (sonst fahren Sie wirklich nur im Nebel umher). Aber wenn Sie ihr Ziel haben: Arbeiten Sie Schritt für Schritt daran. Und haben Sie Spass an Ihrem Weg zum Ziel. Und Sie werden an Ihr Ziel kommen!

Beitrag schreiben