BLOG

Echt-sein im Leben und im Business.

12 Feb 2016, Geschrieben von Stefan Dudas in sinnbasiertes Leben, sinnbasiertes Management

Wenn erwachsene Menschen ganz kleine Kinder anschauen, denken und sagen sie oft, dass diese kleine Menschen «eigentlich perfekt» seien.

Irgendwann lernt das kleine Kind trotzdem von den erwachsenen Menschen, dass es nicht perfekt oder vollkommen sei – denn es soll zuerst dieses und jenes tun (gute Noten schreiben, Zimmer aufräumen, ruhig sein etc.) – erst dann ist das Kind wieder «liebenswert» und «gut».

Etwas später lernt das Kind (wenn es erwachsen geworden ist), wie man vor Menschen auftreten soll. Wo genau man die Hände zu halten hat – und wie man die Stimme moduliert, um nicht monoton zu wirken.
Es lernt auch, wie man im Business zu sein hat, damit man «erfolgreich» wird. Und wie man als Mann oder als Frau zu sein hat. Wir lernen das alles, weil wir meinen, so wie wir sind, ist nicht gut genug.

Menschen lernen aber nirgends, wie sie sich selber sein können und dass so wie diese Menschen sind, «perfekt» wäre. Wir lernen nirgends wie wir den Mut erhalten, zu uns zu stehen.

Echt-sein im Leben und im Business. Das ist wichtig.
Weil das Leben nach Sinn verlangt.

Beitrag schreiben