Erfolgstechniken

Der schnellste Weg zum Erfolg

29 Apr 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken

Ja, das dachte ich mir! Jetzt bist du am lesen! 🙂 Du suchst also einen einfachen, schnellen Weg zum Erfolg – am besten noch mit Garantie? Tja, tut mir leid. ABER: Du kannst wählen, ob du den Weg nimmst, der noch voller Sand, Geröll, und auf den noch niemals ein Mensch seinen Fuss gesetzt hat. Du benötigst sehr lange, bis du ans Ziel kommst, denn du erkennst den Weg auch sehr schlecht – gehst über Umwege und gefährliche Klippen. Und vielleicht findest du dein Ziel erst gar nicht.

Oder du nimmst Wege, die andere – erfolgreiche Menschen schon gegangen sind. Du meinst, das ermöglicht keinen überdurchschnittlichen Erfolg? Oh doch. Alles in deinem Leben, das du gelernt hast, hast du meist durch Imitation gelernt. Du hast andere Menschen – die das schon können – einfach nachgemacht. Stell dir vor, du müsstest alles selber lernen, du würdest heute noch darüber nachdenken, wie man Feuer macht.

Also, ist doch ein einfacher Weg zum Erfolg, zu schauen und zu analysieren, was erfolgreiche Menschen gemacht haben, um diesen überdurchschnittlichen Erfolg zu erschaffen. So einfach ist das!

Wie leben, sprechen, handeln und entscheiden erfolgreiche Menschen? Welches sind deine „Vorbilder“ – und welche Eigenschaften willst du dir von ihnen aneignen? Der schnellste Weg zum Erfolg ist: Menschen suchen, die deinen Erfolg ganz oder teilweise schon erreicht haben. Analysiere sie und: tue das gleiche – noch besser!

Tue das, was du am besten kannst!

01 Apr 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Denk-Würdig, Erfolgstechniken

Einmal mehr ist es ein einfacher Grundsatz: Tue das, was du am besten kannst! Denn viele Menschen tuen nicht, was sie am besten können – und daraus resultieren mittelmässige Ergebnisse. Wenn jemand in einem Bereich richtig gut ist – was passiert meistens? Genau, diese Person wird befördert! Und findet sich dann in einem Umfeld wieder, dass er oder sie nicht mehr so gerne macht und dadurch lässt die Motivation und die guten Ergebnisse nach.

Menschen, die herausgefunden haben, was sie wirklich gut können und dieses auch mit 100 Prozent Herzblut und Engagement verfolgen, können nicht anders als erfolgreich sein. Doch leider denken viele, dass es sowieso nicht möglich ist, mit dem was sie gerne tun auch Geld zu verdienen. Spreche ich diese Menschen an, was es denn wäre, zucken diese oft mit den Schultern: „weiss auch nicht …“.

Tja, um das zu tun, was man gerne tut – muss man zuerst wissen, WAS man gerne tut.

Was würdest du gerne tun, wenn du nicht arbeiten müsstest? Schreib das mal auf – und überleg dir dann, wie du mit dieser Tätigkeit oder diesem Wissen anderen Menschen helfen kannst. Jeder Mensch hat Fähigkeiten und Wissen, dass anderen Menschen helfen kann. Oft muss man nur kreativ sein und Möglichkeiten und Chancen erkennen.

Vor längerer Zeit kam ein Teilnehmer eines Referates in der Pause zu mir und sagte mir, dass Motivationstraining gar nicht funktioniert. Da man nur immer kurzfristig motiviert wird und dann sofort wieder in die alten Muster falle.

Ich sagte diesem Mann zwei Dinge:
1. Ich nenne mich NIE Motivationstrainer 🙂
2. Ja, kurzfristige Motivation funktioniert wirklich nicht. ABER: Duschen funktioniert auch nicht – denn zwei Tage später stinken wir ja trotzdem. (Der Mann hat mich völlig verdutzt angeschaut) – Die Idee ist vielleicht, dass wir uns täglich duschen!

Du kennst ja meine etwas speziellen Beispiele schon 🙂 – Aber ich finde den Vergleich noch gut. Motiviert sein ist eine tägliche „Aufgabe“ – eine Lebenseinstellung. Du brauchst Ziele und Visionen für dein Leben, Leidenschaft und harte Arbeit, um dieses Ziele zu erreichen. Tja, so einfach – oder so schwer ist „motiviert sein“. 🙂

Wünsche dir viel Motivation für den Wochenstart 🙂

Tipp 11 – Meide Energieräuber!

06 Mrz 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Vollblut-Pessimisten, Neinsager oder Menschen, die immer und zu jeder Zeit nur über ihre Probleme sprechen, sind auf Dauer wirkliche Energieräuber!

Sei dir bewusst, dass du kein mentaler Mülleimer für andere Menschen bist! Schütze dich vor solchen Menschen, die dich immer missbrauchen und als Mülleimer verwenden! Auch wenn du dieser Person klipp und klar sagen musst, dass du über dieses Thema nur noch konstruktives hören willst. Du hast dann einen Menschen mehr, der dich für „nicht nett“, „unfreundlich“ oder was auch immer hält. Aber damit solltest du gut leben können 🙂

– Achte auf „Energieräuber“ – Menschen, die dich immer mit Problemen, Banalem oder „Nacherzähltem“ belästigen.
– Umgebe dich mit mehrheitlich positiven Menschen – der erste Schritt ist, dass du so bist! (Gesetz der Resonanz – du ziehst solche Menschen an, die mit dir in Resonanz stehen) – denk darüber nach 😉

PS: Achtung: Versteh mich nicht falsch. Freunden mit Problemen sollte man natürlich zuhören, helfen und für sie da sein. Aber es gibt nun mal Menschen, die immer Problemen haben  (die sie laufend selber machen) – damit sie Aufmerksamkeit von ihrer Umwelt erhalten…

> Hier findest du die Folgen 1 bis 10 dieser Serie.

Wie du mehr aus deinen Ideen machst!

21 Feb 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken, Motivation

Ich kenne viele, viele Menschen mit guten Ideen. Bestimmt hast auch du immer wieder Ideen. Doch was machst du daraus? Denkst du: „ja, das wäre wirlich eine gute Idee, das werde ich „mal“ angehen“. Doch „mal“, „irgendwann“, „wenn ich Zeit habe“ ist meist niemals!

Viele erfolgreiche Menschen haben aber ein „System“ um Ideen auch wirklich in die Tat umzusetzen. Keine Angst, das ist kein komplexes, mehrstufiges System. Es ist so simpel – wie fast alles, was wirklich funktioniert!

Diese Menschen setzen sofort um. Sie hinterfragen nicht tage- oder wochenlang ob diese Idee nun gut ist, ob sie erfolgsversprechend ist, oder was die anderen Leute dazu sagen könnten. Diese Menschen testen einfach. Das Feedback erhalten sie dann sofort.

Klar, ich würde auch keine grossen Investitionen tätigen, ohne zu prüfen, ob es sinnvoll und erfolgsversprechend ist. Aber viele Menschen machen sich trotzdem zu viele Gedanken und fallen so in den „Negativzustand“. Plötzlich werden nur noch Gründe aufgezählt, warum diese Idee nicht funktionieren kann. Es gibt aber viele „einfache“ Ideen, die umgesetzt und zu einem grossen Business wurden.

Es fängt aber schon bei „kleinen Ideen“ an. Du hast schon öfters gehört oder gelesen, dass viel trinken (Wasser natürlich!) sehr gesund sein soll. Ist das so? Teste es doch: Trink eine Woche 2,5 Liter Wasser – und entscheide dann, ob es für dich stimmt. Und ob du dies für dein weiteres Leben weiterführen möchtest. Und dies kannst du doch mit vielen Dingen so machen.

Alle Ideen die dir „zufliegen“ haben ja einen Grund (sonst würdest du sie ja nicht haben). Mach also was draus! Schreib deine Ideen immer sofort auf, oder halte sie mit einem Diktiergerät fest (mit den meisten Mobiltelefonen funktioniert das ebenfalls).

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass manche Ideen, die ich hatte, nicht funktionierten. Aber was solls? Hätte ich es nicht ausprobiert, würde ich heute nicht wissen, dass es nicht funktioniert. Das ist Erfahrung! Also habe ich auch daran gewonnen.

Die besten Ideen sind die, die sich weiterentwickeln. Ich hatte im letzten Sommer eine Idee – und diese natürlich aufgeschrieben. Im November habe ich einem Freund davon erzählt – und diese Idee hat sich zu etwas wirklich Grossartigem entwickelt. Sorry, ich darf noch nichts darüber sagen. Aber schon bald…. 🙂

Also, nutze deine Gedankenblitze und deine Ideen! Und komme ins Handeln! Viel Erfolg!

Tipp 10 – Sei dankbar!

17 Jan 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Viele wissen es ja schon. Dankbar zu sein ist ein wichtiges Erfolgsprinzip. Wann warst du also das letzte mal richtig dankbar für etwas – und hast es auch gezeigt?Achte doch wieder auf „Selbstverändliches“ – und analysiere, ob nicht auch dafür jemand etwas getan hat –der sich vielleich auch mal über ein „Dankeschön“ freuen würde.

Vielleicht ein guter Vorsatz in die neue Woche etwas bewusster mit dem Thema „Dankbarkeit“ umzugehen – und etwas mehr Menschen ehrlich zu danken?

Danke heute oder gleich Morgen mehreren Menschen!
Bitte nur ehrlich gemeinte Dank!
Achte darauf, wie das Gegenüber den Dank aufnimmt!

Tipp 09 – Lese Erfolgsgeschichten

10 Jan 2010, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Lese regelmässig Erfolgsgeschichten von wirklich erfolgreichen Menschen. Biografien von bewunderswerten Menschen oder einfach aufbauende Geschichten. Analysiere diese Menschen, die es „geschafft“ haben. Lerne von ihnen und nimm ihre Erfolgsprinzipien mit in dein Leben.
Es gibt über die meisten erfolgreichen Menschen und Unternehmen Biografien – informier dich! 🙂

Analysiere Menschen, die dein Ziel bereits erreicht haben oder deinen Traum schon leben.
Lies alles, was es über diese Menschen gibt und achte auf deren Denkhaltung.
Wie unterschieden sich diese erfolgreichen Menschen, von anderen – vielleicht weniger erfolgreichen Menschen?

2010 – kostenloses eBook für deine Vorsätze

13 Dez 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken, News

2010 – zwanzig-zehn klingt als Jahr schon mal richtig gut. Vor zehn Jahren standen wir vor einem grossen Schritt ins viel zitierte Jahr 2000. Damals machte man sich Gedanken, was das neue Jahrtausend bringen werde.

Überlege mal kurz: Bist du heute erfolgreicher, glücklicher, gesünder, verliebter und hast du mehr Spass als vor 10 Jahren?
Wenn du in keinem der Bereiche einen Schritt nach vorne gemacht hast, mache dir folgende Gedanken:

Wenn du nicht willst, dass deine nächsten 10 Jahre so werden, wie die letzten 10 Jahre, dann musst du ab sofort etwas verändern in deinem Leben!

Aber auch wenn du mit der Entwicklung zufrieden bist, kannst du immer etwas verbessern und optimieren. Fasse dir also echte Ziele für das neue Jahr!

Schon bald ist Silvester – Zeit für Gedanken über die Ziele (Vorsätze) für das neue Jahr. Um dir das etwas zu erleichtern habe ich vor drei Jahren ein eBook geschrieben – und habe es für 2010 aktuallisiert und ergänzt. Neu kam auch ein kleines A4-Plakat dazu, dass dich daran erinnern soll, was du dir vorgenommen hast.

Und damit du wirklich keine Ausrede mehr hast, bekommst du das eBook von mir kostenlos. Einfach >hier< klicken, registrieren und schon erhältst du den Download-Link.

PS: Im nächsten Newsletter (ca. 20. Dezember) erhältst du den direkten Download-Link (du bist ja dann schon registriert…). Ok?

Tipp 07 – Geniesse!

05 Dez 2009, Geschrieben von Stefan Dudas in Artikel-Serie, Erfolgstechniken

Geniesse dein Leben. Ja, das darf man. Auch wenn viele Menschen sagen, dass das Leben „nicht einfach“, „kein Schleck“ ist 🙂

Bewusst das Leben leben und die schönen Seiten bewusst geniessen ist echte Lebensqualität. Achte also vermehrt auf die schönen Momente im Leben und – geniesse diese Momente in vollen Zügen.

Und man kann es natürlich auch aktiv steuern. Nimm dir regelmässig Zeit für dich und tue etwas, was du echt geniessen kannst. Ein Buch, ein gutes Glas Wein – oder was auch immer.

Achte vermehrt auf tolle Momente – und genisse!
„Produziere“ dir tolle Momente – regelmässig (und ohne schleches Gewissen)!

Bruno Erni PodcastAm 13. November 2009 hat mich Bruno Erni (der bekannte Schweizer Kommunikationstrainer) interviewt. Es hat mir grossen Spass gemacht, seine Fragen zu beantworten.

Im Trainer-Bereich gibt es viele Einzelkämpfer und noch mehr Showstars.
Doch Bruno Erni gehört definitiv nicht zu dieser Gruppe Trainer. Und genau darum wird dies auch nicht das letzte Projekt gewesen sein, das wir zusammen machen. Sei also gespannt, was da noch alles kommt. 🙂

Den Podcast von Bruno Erni kannst du hier kostenlos abonnieren: hier klicken (iTunes).

Mehr über Bruno Erni erfährst du am besten auf seiner Website: www.erfolgsberater.ch

PS: Dies ist übrigens der 500. Beitrag in diesem Blog. 🙂