Denk-Würdig

31.12.2008

31 Dez 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Denk-Würdig

feuerwerkSchon bald schreiben wir das Jahr 2009. Aber warum machen wir so einen Wind, nur weil wir ab diesem Zeitpunkt eine neue Jahreszahl schreiben?
Warum sind die gleichen Menschen, die um Mitternacht jubeln, sich in die Arme fallen und sich ein gutes Jahr wünschen, ein paar Tage später wieder genau gleich gelangweilt und frustriert wie schon eine Woche vorher?
Warum fassen sich so viele Menschen am 31.12. zwischen zwei Champagner-Gläsern Vorsätze, die sie dann vorsätzlich wieder verdrängen?

SIE können jederzeit – Vorsätze (oder noch besser "Ziele") definieren und sich jederzeit – sei dies am 12. März, 18. September oder 31. Dezember entschliessen, dieses Ziel anzugehen! Sie brauchen keine speziellen Daten für Ihre Entscheidung…

Ich wünsche Ihnen für das neue Jahr Gesundheit, Erfolg, Spass, Liebe – und viel Begeisterung an Ihrem spannenden und grossartigen Leben!

Liebe Grüsse

Stefan Dudas

3. Blogurtstag

20 Dez 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein, Denk-Würdig, News

3kerzen1Wie doch die Zeit vergeht. Mein Blog wird heute schon 3 Jahre alt. Unglaublich.

Und es macht mir weiterhin Spass! Spannend für mich ist es, wenn ich durch diese drei Jahre durchgehen kann, und diverse Artikel lese. Alles, was mich die letzten drei Jahre so beschäftigt, interessiert, weitergebracht und unterhalten hat.

Ich hoffe, Sie als Leser konnten auch viele Infos und öfter mal ein Lächeln mit in Ihren Alltag nehmen. Herzlichen Dank für Ihre Treue!

Also, mein lieber Blog: Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Chinesische Weisheit…

09 Dez 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein, Denk-Würdig

Bin gerade auf ein chinesisches Sprichwort gestossen:

Wenn Du eine Stunde lang glücklich sein willst:
Schlafe

Wenn Du einen Tag lang glücklich sein willst:
Gehe fischen

Wenn Du eine Woche lang glücklich sein willst:
Schlachte ein Schwein und verzehre es

Wenn Du einen Monat lang glücklich sein willst:
Erbe ein Vermögen
 

Wenn Du ein Leben lang glücklich sein willst:
Liebe Deine Arbeit! 

Da habe ich nichts mehr zu ergänzen. 🙂

 

Wer den Moment geniesst, geniesst das ganze Leben.

03 Dez 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Denk-Würdig

Wie steht es bei Ihnen? Geniessen Sie den Augenblick? Oder sind waren Sie sich bis eben gar nicht bewusst, dass man diesen Augenblick ja geniessen kann…?

Die Vorweihnachtszeit beginnt – und viele stecken in der "besinnlichen" Vorweihnachts-Hektik… Machen Sie sich mindestens einmal am Tag bewusst ob Sie den Moment wirklich genissen. Wenn Sie dann an mehreren Tagen hintereinander "Nein" sagen müssen: dann sollten Sie irgend etwas ändern.

Jeder 3. fasst sich Vorsätze…

21 Nov 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Denk-Würdig

Es gibt ja für alles Statistiken. Und demnach fasst sich jeder 3. Mensch vor dem Neujahr Vorsätze.

Und nach weniger als einem Monat haben 72% dieser Menschen ihre Vorsätze schon wieder aufgegeben. Was die Gründe (Ausreden) sind?

– 69 % Willensstärke
– 45% nicht genug Zeit
– 31% nicht genug Geld
– 27% Vorsätze waren eigentlich nicht die eigenen….

Und jetzt interessiert Sie bestimmt noch, was denn die häufigsten Vorsätze sind.

– 52% Gesünder essen
– 47% mehr Zeit für die Familie und Freunde
– 46% mehr Bewegung
– 38% Schulden abbauen, Geld sparen

dann folgen noch: Diät machen, neues Hobby, Rauchen aufhören, neuer Job suchen und weniger Alkohol…

Und schon nach einem Monat haben die meisten die "guten Vorsätze" wieder vergessen. Da fällt mir immer "Dinner for one" ein: "The same procedure as every year".

Dies ist vieleicht auch der Grund, warum Menschen nicht gerne darüber sprechen. Dies sieht man auch am Feedback auf diese Blogparade… 🙂

Was ich von Vorsätzen halte…

13 Nov 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Denk-Würdig

Vorsätze finde ich eigentlich ein passendes Wort. Denn viele Menschen verdrängen vorsätzlich ihre Vorsätze. Und was auch schade ist: dass man sich meist nur zum Jahreswechsel Vorsätze fasst.

Ich liebe ja Wortspiele: ist das Gegenteil von Vorsatz eigentlich Nachsatz oder Absatz? Und stimmt der Grundsatz, dass der umgesetze Vorsatz auch zu Umsatz führt, richtig?

Zurück zu den Vorsätzen: Die sind meist ungenau formuliert:
«ich möchte abnehmen» – wieviel? 1 Kg? 10 Kg?
«ich möchte mehr Umsatz machen» – 3 Euro mehr pro Woche?
«ich werde nicht mehr rauchen» – ab wann? 2015?

Sie sehen also, Vorsätze sind meist nicht verbindlich und exakt genug.

Aber Achtung: besser schlecht formulierte Vorsätze als gar keine Ziele… Und zum Glück gibt es die Erfindung des Jahreswechsels, sonst würden sich viele Menschen gar nie – auch nicht nur kurz – Gedanken über das eigene Leben machen…

Aber bei Ihnen – liebe Leserin, lieber Leser, ist das ja anders, sonst würden Sie nicht diesen Blog lesen. Was haben Sie für Vorsätze für 2008 gehabt? Und was haben Sie davon umgesetzt – und was nicht? Und wie haben Sie es gemacht, um an Ihrem Vorsatz dran zu bleiben?

Freue mich auf Ihren Kommentar. 🙂

 

Blogparade: 49 Tage bis Neujahr…

12 Nov 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Denk-Würdig

Können Sie sich erinnern? Haben Sie sich Vorsätze für 2008 gesetzt?

Viele Menschen machen sich nur einmal im Jahr kurz Gedanken über ihr Leben: meist am Silvester-Abend. Da werden Vorsätze verkündet und – ja eben, diese landen denn auf dem «ich-würde-gerne-ich-täte-schon»-Haufen. Und ein Jahr später ist man wieder am gleichen Punkt.

Treffen Sie jetzt einen Entschluss!

Machen Sie das nächste Jahr zu einem Ihrer besten Jahre Ihres Lebens!

Unmöglich? Doch. Sie müssen sich «nur» dazu entschliessen.

 

Dazu möchte ich meine erste Blogparade starten:

Was ist dein Geheimnis, wie du Vorsätze auch wirklich umsetzt?

Du möchtest mitmachen? Super. Und so gehts:

1. Du schreibst in deinem Blog einen Artikel über deine Vorsätze, wie du sie umsetzt und welche Erfahrungen du mit Vorsätzen hast… – und vielleicht sogar, was du dir im 2009 vornimmst? (Achtung: Ich prüfe das nach! 🙂

2. In deinem Artikel verlinkst du auf diesen Artikel. Entweder, du setzt einen Trackback hier hin oder du schreibst einfach ins Kommentarfeld und verweist auf deinen Artikel.

3. Am Ende dieser Blogparade (1. Januar 2009!) veröffentliche ich eine Liste mit allen Teilnehmern und – wer dies möchte – kann dann diese Liste auch in seinem Blog veröffentlichen.

Alles klar?

Dann freue ich mich auf eure Vorsätze (und bitte, nehmt es euch nicht nur vor etwas zu schreiben. Tut es auch! 🙂

PS: Ich werde morgen über meine Vorsatz-Techniken und meine persönlichen Ziele für 2009 schreiben… – und es gibt diese Woche auch noch ein kostenloses eBook… also gespannt sein! 🙂

Barack Obama – gute Vorzeichen

09 Nov 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein, Denk-Würdig

Ich weiss, es ist nur ein Wortspiel – aber ein schönes: Liest man «Obama» rückwärts entsteht «amabo» was lateinisch «ich werde lieben» bedeutet…

Und wie ist das bei Bush? Bush rückwärts ergibt «hsub» – also «sub» bedeutet im Englischen «unter». Und «h» ist wahrscheinlich nur ein Platzhalter für: «Ehre, Demokratie, Menschenrechte, Umweltschutz etc.».

Ok. – Politischer möchte ich jetzt nicht werden. 🙂 Wünsche allen einen schönen Sonntag! YES WE CAN!

Hello Mr. President

05 Nov 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein, Denk-Würdig

Kennen Sie den? Dieser Herr heisst David Plouffe. Er ist verantwortlich für den Wahlkampf von Barack Obama. Und dieser war fantastisch. Eine solche Internet-Strategie gab es bei einem Wahlkampf noch nie. Barack Obama hat sogar einen eigenen You-Tube-Kanal, auf dem alles zu finden ist – auch alle widersprüchlichen Aussagen seines Konkurrenten….

Barack Obama ist eine grosse Chance für Amerika. Wurde auch Zeit, dass man den alten Präsidenten in den Busch schickte!

Ich persönlich finde es eine fantastische Chance – für Amerika aber auch für uns alle. Hoffen wir aber, dass Obamas Bodyguards gute Arbeit leisten. Junge Präsidenten werden in Amerika entweder erschossen oder in merkwürdige Affären verwickelt… Good luck Mr. President!

[youtube Jll5baCAaQU]

One Moment in Time…

22 Okt 2008, Geschrieben von Stefan Dudas in Denk-Würdig, fürs Herz

Bestimmt haben Sie auch schon solche Momente erlebt. Moment in Ihrem Leben, in denen Sie gedacht haben: „YES!“. Situationen in denen Sie gefühlt haben, dass das Leben entscheidend verändert wurde.

Ich hatte dies in den letzten Wochen so. Warum? Darf ich leider noch nicht sagen. Sie werden es aber erfahren. Hier im Blog 🙂

Aber wann hatten Sie Ihre „Momente im Leben“? Erinnern Sie sich daran? An die tollen, schönen, eindrücklichen Momente? Denken Sie doch einfach kurz darüber nach – und hören Sie sich dazu „One Moment in Time“ an.

Einfach weils gut tut!

Liebe Grüsse
Stefan Dudas

[youtube ayuEA6aZpz0]