Allgemein

Mal wieder was zu lachen… Fahrstuhl-Ideen

29 Jun 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein, Humor

aufzug-was-man-nicht-machen-sollteKennen Sie das?

Sie steigen in einen Fahrstuhl und es herrscht klinische Stille. Langeweile. Ruhe.

Das muss nicht sein. Hier ein paar Ideen, wie Sie die Fahrt mit dem Fahrstuhl… spannender machen können 🙂

  • Drücke auf einen Knopf und lasse es aussehen, als ob er dir einen elektrischen Schlag verpasst. Dann lächle und mach es noch ein paar mal
  • Stell deinen Schreibtisch in den Aufzug und frage alle Leute die hereinkommen, ob sie einen Termin haben
  • Schlage nach nicht existierenden Fliegen
  • Erkläre den Leuten, dass du ihre Aura sehen kannst
  • Mach ein schmerzverzerrtes Gesicht während du auf deine Stirn schlägst und murmelst „Seid doch still, seid doch endlich alle still!“
  • Öffne deinen Geldbeutel, schau hinein und frage: „Kriegt ihr auch genug Luft da drin?“
  • Trage eine Handpuppe bei dir und benutze sie, um mit den andern zu reden
  • Höre die Wände des Aufzuges mit einem Stethoskop ab
  • Ahme Explosionsgeräusche nach, wenn irgendjemand auf einen Knopf drückt
  • Starre eine Weile lang einen anderen Passagier an, grinse und erkläre nach einer Weile: „Also ICH trage frische Socken“

Aber passen Sie auf, dass Sie nicht von netten Herren in weissen Jacken mitgenommen werden… 🙂

Meditation kann Blutdruck senken

19 Jun 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

Gestern in der Sonntagszeitung:

In einer US-Studie an 84 Herzpatienten kam man zum Schluss, dass Meditation „eine geeignete“ Massnahme zur Senkung des Blutdrucks sei…

Leider war der Artikel sehr klein… die Anzeigen der Pharma-Industrie sind grösser… 🙂

Wünsche Ihnen einen schönen Wochenstart…

Podcast für Hundehalter…

18 Jun 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

animal-coaching-podcastMal wieder was ganz anderes…

Für alle Hundehalter hier eine kostenlose Empfehlung:
der neue Podcast auf www.podcast-college.ch:

Der animal-coaching-Hundepodcast von Gabriela Gehringer!
Praxisbezogene Tipps für Hundehalter und solche, die es werden wollen…

– Tipps und Tricks für den Umgang mit dem vierbeinigen besten Freund des Menschen.
– Praxistipps zum sofortigen Umsetzen.
– Hundeerziehung
– Problemfälle
– Gesundheit
– Kind und Hund

– und viele spannende Themen mehr…

Also ein „Muss“ für jeden Hundehalter.
Mehr Infos zu Gabriela Gehringer und dem Hundepodcast finden Sie unter:
www.animal-coaching.ch

Der RSS-Feed dazu (einfach in iTunes oder ihrem Podcast-Programm einfügen): http://animalcoachingpc.podspot.de/rss

Wie immer kostenlos!

6. mentalPodcast ist online

13 Jun 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

Der 6. mentalPodcast ist online.

Diesmal zum Thema: „Wer spricht denn da?“
Was denken und sprechen Sie eigentlich so den lieben langen Tag – über sich selber?

Gehen Sie wert-voll mit sich selber um?

Erfahren Sie, wie wir durch Suggestionen geprägt werden – und was man dagegen machen kann…

Rückmeldungen gerne an: info@mentaltraining-online.ch oder hier im Blog!

Zu Gast bei Freunden…

13 Jun 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

Auch schon bemerkt? Die Strassen sind leer. Die Kinos sind leer. Die Restaurants sind leer. An was das wohl liegt? An der WM? Oder vielleicht am neuen Podcast von Angela Merkel? Ja – sie hat einen eigenen VIDEO-Podcast (- man kann sie also noch sehen)! Sie hat in der ersten Folge über die Fussball-WM gesprochen. Über Motivation. Über Kommunikation. Über die Nähe zu „den Bürgern“. – Ich enthalte mich jetzt meiner Meinung darüber – ok? 🙂
Du bist die WM! Du bist Deutschland!

Warum gibts eigentlich noch keinen Podcast von den Schweizer „sieben Bundesräten…“ Sehr geehrte Herren Bundesräte – sollten Sie Hilfe benötigen in Sachen Podcast (oder eine Erklärung benötigen, was das ist) – here I am! Vielleicht können wir den Bundesrats-Podcast „zu Gast bei Freunden“ taufen? Oder vielleicht „It’s your Bundesrat“. Damit man mehr erfährt wie Couchepin den Leuen-Berg ausMerzt, und Micheline im Merz davonBlocht… (nur für Bundesratskenner…)

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob so ein Bundesrats-Podcast wirlich eine gute Idee ist…
Ich lasse Sie jetzt mit diesen eindrücklichen Gedanken allein…

Burn-out

12 Jun 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

Burn-out ist im Aufschwung. Wo früher das Wort „Stress“ als „ich bin erfolgreich“ galt, so ist nun die nächst stärkere Ausdrucksform dazugekommen: Burn-out… Top-Manager nach einem Burn-out werden teilweise für mehrere Monate aus dem Verkehr gezogen.
Woher kommt eigentlich dieser Ausdruck?

Gemäss Wikipedia:
Der Begriff Ausgebranntsein oder englisch Burnout-Syndrom (engl. to burn out – ausbrennen) bezeichnet einen besonderen Fall berufsbezogener, chronischer Erschöpfung und wurde 1974 erstmalig von Herbert Freudenberger und Christina Maslach eingeführt.

Und wie entsteht burnout?

Durch täglichen Stress, Frustration, Ärger, nichterreichen eines Ziels und Erwartungen anderer (und die zu hohen Erwartungen an uns selbst).
Meistens bemerkt man diesen Umstand viel zu spät! Ein Mittel wäre es öfters über sein Leben nachzudenken (ach, wie langweilig schon wieder…) – Ich weiss, ich wiederhole mich. Doch es ist und bleibt halt ein zentraler Punkt…

Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Wochenstart!

Neuer LearnLetter: Podcast-Praxis

08 Jun 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

Jetzt gilt es ernst: Mein erster LearnLetter geht nächste Woche online! Bin noch an den letzen Movies und Podcasts…

Seien Sie gespannt auf die sehr umfangreiche PDF-Doku (über 110 Seiten!!), die Movies zu iTunes, Audacity etc.) und die Podcasts, speziell für diesen LearnLetter erstellt!

Lernen Sie in 12 Folgen wie man Podcasts hört, organisiert, erstellt und vieles mehr über Marketing, Technik, Musik, Link, Tipps und Tricks…

LearnLetter-Blog: Neuer LearnLetter: Podcast-Praxis

Das geht ja wohl gar nicht…

07 Jun 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

Ja, mich gibts noch… Das war wohl die längste Blog-Pause hier… Ich habe einfach sehr viel zu tun und habe das „bloggen“ vor mich her geschoben…
Bin gerade am Schreiben eines „learnLetters“ fürs Podcasting (wird etwa nächste Woche auf www.learnletter.ch erscheinen).

Ja, ein wenig Entspannung würde mir auch gut tun…

Entspannung lässt sich nicht nur körperlich sondern auch durch die Phantasie herstellen. Entscheidend ist, dass Sie sich einen Ort vor Ihr inneres Auge holen, an dem Sie sich wohl fühlen können. Dieser Platz der Ruhe kann z. B. ein Zimmer oder ein Strand sein. Sie können z.B. am Strand liegen in den Himmel schauen, oder auf einem Berg sitzen etc. so, wie es ihnen angenehm ist.
Schliessen Sie dann die Augen und stellen Sie sich diese Situation genau vor. Wie die Sonne auf Sie scheint, es warm, angenehm und ruhig ist. Sie können sich an diesem Ort perfekt entspannen. Sie hören das Meer (oder Vögel oder einen Bach etc.).

Schwelgen Sie einige Minuten in dieser Phantasie… und Sie werden bemerken, wie Sie sich in kurzer Zeit gut entspannen können…

Ich wünsche Ihnen noch einen ruhigen, ausgeglichenen Tag!
🙂

Zuhören!

01 Jun 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

„Wie gehts dir so?“
„Die Frau ist fort – die Kinder krank – und ich arbeitslos“
„Ja, das ist doch die Hauptsache…“

Hören wir eigentlich zu? Wie viele Fragen stellen wir „einfach weil es dazugehört“…
Eigentlich wäre es ja eine Selbstverständlichkeit, anderen Menschen zuzuhören. Aber im Alltag kommt das oftmals (sei es im Beruf oder Privat) zu kurz.
Jedem Menschen ist es wichtig, verstanden zu werden! Wenn wir jemandem wirklich zuhören kennen wir mit der Zeit seine Bedürfnisse, und er (oder sie) fühlt sich erst genommen und wichtig…

Also, versuchen wir doch „besser“ zuzuhören…

Welt-Lach-Tag!

08 Mai 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

Haben Sie gestern gelacht? Ja? So richtig?

Gestern war der Welt-Lach-Tag!

Kinder lachen etwa 400 mal pro Tag (von kichern bis Lachkrampf). Und wir Erwachsene? Maximal 15 mal verziehen wir unser Gesicht!
Ich habe keine Lach-Zahlen über die Schweiz gefunden. Aber in Deutschland lacht man etwa
6 Minuten.
Gesund wäre es ja: Beim Lachen weiten sich die Blutgefässe und das Herz wird besser mit Sauerstoff versorgt.

Also lachen Sie halt heute mehr – wenn Sie es gestern „vergessen“ haben:


Eine ältere Dame kommt zum Arzt und sagt:
„Doktor, ich habe diese Blähungen, obwohl sie mich nicht so sehr stören. Sie stinken nie, und sie gehen immer leise ab. Wirklich, ich hatte bestimmt schon zwanzig Blähungen, seit ich hier im Raum bin, obwohl sie das nicht bemerken konnten, weil das ohne Geruch oder Geräusch passiert.“
Der Doktor: „Nehmen Sie diese Tabletten und kommen Sie in einer Woche wieder.“
Nach einer Woche erscheint sie erneut und sagt:
„Doktor, was zum Teufel haben Sie mir da gegeben? Meine Blähungen – obwohl sie immer noch leise sind, sie stinken fürchterlich!“
„Sehr gut. Jetzt, wo Ihre Nase wieder funktioniert, wollen wir uns um Ihr Gehör kümmern…“