Burn-out

12 Jun 2006, Geschrieben von Stefan Dudas in Allgemein

Burn-out ist im Aufschwung. Wo früher das Wort „Stress“ als „ich bin erfolgreich“ galt, so ist nun die nächst stärkere Ausdrucksform dazugekommen: Burn-out… Top-Manager nach einem Burn-out werden teilweise für mehrere Monate aus dem Verkehr gezogen.
Woher kommt eigentlich dieser Ausdruck?

Gemäss Wikipedia:
Der Begriff Ausgebranntsein oder englisch Burnout-Syndrom (engl. to burn out – ausbrennen) bezeichnet einen besonderen Fall berufsbezogener, chronischer Erschöpfung und wurde 1974 erstmalig von Herbert Freudenberger und Christina Maslach eingeführt.

Und wie entsteht burnout?

Durch täglichen Stress, Frustration, Ärger, nichterreichen eines Ziels und Erwartungen anderer (und die zu hohen Erwartungen an uns selbst).
Meistens bemerkt man diesen Umstand viel zu spät! Ein Mittel wäre es öfters über sein Leben nachzudenken (ach, wie langweilig schon wieder…) – Ich weiss, ich wiederhole mich. Doch es ist und bleibt halt ein zentraler Punkt…

Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Wochenstart!

Beitrag schreiben