Angst vor Leuten zu sprechen

16 Feb 2007, Geschrieben von Stefan Dudas in Erfolgstechniken, Technik

AtmungIch hatte das Thema ja schon mal hier im Blog angesprochen.

Heute gehts um einfache Techniken, wie Sie sich vor einem Vortrag beruhigen können. Je nervöser Sie vor einem Vortrag sind, umso schneller jagen Ihnen Gedanken durch den Kopf. Die Stimme wird dünn oder versagt ganz, und Sie bringen Ihr Konzept durcheinander. Sie können sich nicht dazu zwingen ruhig zu sein. Aber es gibt z.B. Atemübungen, die helfen können:

1. Atmen Sie tief und langsam aus.

2. Jetzt ganz langsam einatmen – tief aus dem Zwerchfell raus (d.h. atmen Sie aus dem Bauch heraus); Ihr Bauch muss sich wölben (sieht ja keiner 🙂

3. Halten Sie jetzt den Atem an.5 Sekunden. Danach wieder langsam ausatmen. Dieses Prozedere wiederholen Sie etwa fünf mal.

Sie werden feststellen, dass sich Ihr Puls verlangsamt hat, Sie sich frischer und konzentrierter fühlen.

(Bei Wikipedia finden Sie mehr über die „Bauchatmung“ / von dort ist auch die Grafik)

Beitrag schreiben